logo-schaubach

Heranführen an das Bühnenfach Ballett

Die Ballettschule Schaubach vermittelt Laienschüler*innen seit Jahrzehnten erfolgreich das Bühnenfach Ballett.

Alle Lehrkräfte weisen selbst Bühnen- und Fernseherfahrung auf und können diese durch ihre tanzpädagogische Ausbildung altersgemäß lehren. So wird Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen alles Notwendige vermittelt um eine selbstbewusste und stilvolle Präsenz zu erlernen.

„Alles ist schwierig bevor es einfach ist.“ - Saadi (Persischer Dichter um 1210-1292)

Beschreibung der Klassenstufen

Rosa Klasse

Die Kinder ab 3,5 Jahren lernen durch rhythmisches Sprechen und Singen Tanzübungen zu begleiten. Tanzgeschichten und deren tänzerische Darstellung bieten Raum für freie Bewegung und schöpferische Gestaltung. Spielerisch und kreativ wird auch der erste Ballettunterricht an der Stange geübt.


Rote Klasse

Das Stangentraining bleibt in Teilen spielerisch mit rhythmischem Mitsprechen/-singen. Die Fachbegriffe des Balletts werden nun häufiger verwendet und von den Kindern nachgesprochen. Die tänzerischen Elemente im Raum (Arbeit ohne Ballettstange) richten sich bereits teilweise nach der Aufteilung einer Bühne.


Blaue Klasse

Für die jungen Menschen ist dies die Klassenstufe, welche sich nun wie "das große Ballett" anfühlt, da der Unterricht primär mit den klassischen Bezeichnungen und fast durchgehend methodisch dem rein klassischen Ballettunterricht entspricht. Die Kinder wurden in der Rosa und Roten Klasse auf diesen Unterricht vorbereitet und sind gemeinhin mit großer Neugier und Freude am Erlernen des klassischen Balletts.


Lila Klasse

Diese Stufe entspricht, auf Grund der körperlichen Entwicklung der ca. 7-8j. Elev*innen, dem ersten klassisch-akademischen Unterrichtsjahr. Die Elev*innen sind nun auch äußerlich angehalten, mit Unterstützung ihrer Eltern, dem Bild einer klassischen Ballettschüler*in zu entsprechen (Outfit, Frisur), auf das in den Klassen zuvor bereits hin gearbeitet wurde. Die Disziplin im klassischen Ballettunterricht ist jetzt Standard im Unterricht und wird von den jungen Menschen gut angenommen und gepflegt.


Bordeaux Klasse

Im Alter von ca. 10 Jahren können die Schüler*innen in diese Klasse wechseln. Die Schülerinnen werden hier unter anderem mit einem 10 minütigen Bonustraining auf den Spitzentanz vorbereitet, nachdem sie zuvor die Übungen an der Stange und im Raum (Mitte, Diagonale) absolviert haben. Im 12. Lebensjahr können die Elevinnen ggf. mit dem Spitzentanzunterricht beginnen - wobei die anatomischen Voraussetzungen selbstverständlich nicht nur vom Fachpersonal der Ballettschule sondern auch fachärztlich überprüft werden. Eleven erhalten ein gesondertes Kraft- und Sprungtraining.


Theaterklasse

Die Theaterklasse ist die höchste Stufe des klassisch akademischen Ballettunterrichts die wir anbieten. Die tänzerischen Variationen reichen über Repertoire, historische Tänzen bis hin zu neoklassischen Choreographien.

Die Kooperation der Ballettschule Schaubach mit namhaften Künstler*innen aus verschiedenen Sparten des Bühnentanzes, wie auch Ensembles des Fernsehens, führen dazu, dass die Elev*innen auf hohem Niveau ihre Bühnenpräsenz weiterhin üben und in ihren Alltag (Schule, Beruf) transferieren können (Körperhaltung, Gestik, Mimik etc.).